Stellungnahme der Projektgruppe „Zivilisationspolitik“ gegen die Diffamierung der „Kritischen Patriarchatstheorie“

Die Projektgruppe „Zivilisationpolitik“ der Universität Innsbruck (Forschungsplattform „Politik – Religion – Kunst“) nimmt gemeinsam mit ehemaligen Studierenden öffentlich Stellung gegen die Diffamierung der „Kritischen Patriarchatstheorie“ anlässlich des Standard-Interviews von Prof. Claudia von Werlhof vom 13./14.2.2010 und fordert eine freie, unabhängige und kritische Wissenschaft.

Aus der bei der Pressekonferenz vom 5. März 2010 (Wagner’sche Buchhandlung, Innsbruck) verlesenen Stellungnahme:

„Wir, die Mitglieder und Freunde der Projektgruppe „Zivilisationspolitik“ am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck,

stellen uns entschieden gegen die Diffamierung der von Prof. Claudia von Werlhof begründeten „Kritischen Patriarchatstheorie“, an deren Weiterbestehen und Weiterentwicklung wir alle beteiligt sind. Dieses neuartige wissenschaftliche Paradigma stellt geradezu die wesentliche Grundlage unserer eigenen wissenschaftlichen Arbeiten dar.

Wir stehen daher für eine freie, unabhängige und kritische Wissenschaft, so wie sie Frau Prof. von Werlhof seit 21 Jahren hier in Innsbruck praktiziert. Als AbsolventInnen und Studierende am Institut für Politikwissenschaft bzw. MitarbeiterInnen der Projektgruppe „Zivilisationspolitik“ fordern wir ein solches Wissenschaftsverständnis auch von den anderen Lehrenden an diesem Institut und den weiteren universitären Forschungseinrichtungen ein.

Innsbruck, am 5. März 2010,

Dr. Sibylle Auer
MMag. Mathias Behmann
Mag. Theresa Frick
PD Dr. Renate Genth
MMag. Martin Haselwanter
DI Simone König
Mag. Ursula Scheiber
Mag. Birgit Scherer
Mag. Sebastian Sojer M.A.
Mag. Matthias Walch
Mag. Simone Wörer

Mag. Karin Heinisch
Mag. Hildegard Reinerth
Mag. Barbara Thaler“

Zusätzliche Unterschriften:

Ursula Beiler/Künstlerin
Dr. Irene Miriam Tazi-Preve
(Austrian Institute for Family Studies – University of Vienna)

pdf. Downloaden: Statement_Projektgruppe

Offener Brief an Herrn K.
[bei Ingeburg Peters]
[bei Indymedia]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s