Buchpräsentation „Die Verkehrung“ am 24. Mai 2012, 19 Uhr, Wagner’sche Buchhandlung, Innsbruck

Buchpräsentation
mit Prof.in Claudia von Werlhof.

„Die Verkehrung“

Donnerstag, 24.Mai,19 Uhr

mit dem Promedia Verlag, Wien,
und VertreterInnen der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“ sowie des „Forschungsinstituts für Patriarchatskritik und alternative Zivilisation, FIPAZ, Innsbruck“

Wagnersche/Thalia
Buchhandlung, Eintritt frei!

Beschreibung: Die Gesellschaft, in der wir heute leben, ist als modernes Patriarchat organisiert. Eine weitgehende Verkehrung aller Verhältnisse bestimmt das Leben in Natur und Gesellschaft. Nicht das irdisch Lebendige, das Geborene und seine Entfaltung und Erhaltung stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, sondern dessen Zerstörung, Transformation und Verkehrung in ein künstlich Gemachtes, ein Ersatz-„Leben“. Wissenschaft und Politik ignorieren bzw. tabuisieren Debatten über Mütter, den Leib, Frauen und Natur. Aus der Kritik daran entwickelt Claudia von Werlhof die vorliegende „Kritische Patriarchatstheorie“

PROMEDIA

***

Buchpräsentation von Rosalie Bertell: Kriegswaffe Planet Erde, Gelnhausen 2011

Die Erde als Waffe

Präsentation: Prof. em. Dr. Claudia von Werlhof, Univ. Innsbruck, Obfrau der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“

04. Juni 2012 um 20h

Im 3raum anatomietheater – Beatrixgasse 11, 1030 Wien

Info: http://www.3raum.or.at, tel: 0650-323 33 77

Eintritt: Pay as you wish

Es gibt sie tatsächlich, und das bereits seit Jahrzehnten! Die UNO warnte die Welt davor bereits 1977: Die technischen Möglichkeiten für die künstliche Produktion von Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüchen, Wirbelstürmen, Trockenperioden, Überschwemmungen, Meeresströmungs- und Klimaveränderungen. Seit dem 2. WK ist das Militär in Ost und West im Geheimen damit beschäftigt, sog. postatomare Naturkatastrophentechnologien in Gestalt von „Wetterkriegen, Plasmawaffen und Geo-Engineering“ zu entwickeln und zwar u.a. auf der Basis der Entdeckungen von N. Tesla (1856-1943) über den „gepulsten“, also systematisch und prinzipiell grenzenlos möglichen „aufschaukelnden“ Umgang mit den elektromagnetischen Wellen der Erde. Inzwischen gibt es ca. 2 Dutzend aktive Anlagen dafür weltweit.
Für die kanadisch-US-amerikanische Autorin, die Naturwissenschaftlerin, Alternative Nobelpreisträgerin, Nonne, UNO-Gutachterin, Ärztin, Expertin für Radioaktivität und Ökofeministin Dr. Rosalie Bertell, heute über 80 Jahr alt, bedeutet diese von ihr präzise und detektivisch dokumentierte Entwicklung die lebensgefährliche und schockierende Verwandlung unseres Planeten in eine Kriegswaffe gegen uns und sich selbst.
Nun ist dieses Buch mitsamt Aktualisierungen und Beiträgen anderer internationaler AutorInnen aufgrund der Aktivität der 2010 gegründeten „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“ auf Deutsch erschienen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s